Aktuelles aus dem anexio® Universum

Referenz

anexio® Instandhaltung beim Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen

Bereits 1908 wurde in Siegen eine der ersten Kläranlagen Deutschlands errichtet. Seither haben sich die technischen Möglichkeiten enorm weiterentwickelt. Die wachsende Komplexität der Anlagen stellt auch die Instandhaltung vor neue Herausforderungen. Heute betreibt der Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi) zur Reinigung der anfallenden Abwässer drei Kläranlagen.

Um den anspruchsvollen Instandhaltungsaufgaben mit effizienten Arbeitsmitteln und Prozessen zu begegnen, investierte ESi für die Kläranlage Büdenholz in ein digitales Instandhaltungsmanagement. Im Auswahlverfahren konnte sich die BNA-Software anexio® Instandhaltung durchsetzen.

Auch in diesem Projekt arbeitete BNA eng mit dem Auftraggeber zusammen. Gemeinsam wurden die erforderlichen Wartungsereignisse definiert und in das System übernommen. Alle wartungsrelevanten Objekte wurden in einer leicht verständlichen Objektbaumstruktur angelegt und deren Stammdaten, wie Bilder, Hersteller, Fabrikate und Seriennummern, vor Ort durch BNA in das neue System eingepflegt. Die abschließende Schulung befähigte die Instandhalter, den vollen Funktionsumfang von anexio® zu nutzen und in den Betriebsalltag zu integrieren.

Die leistungsfähigen Wartungs-Clients ermöglichen den orts- und netzwerkunabhängigen Zugriff auf das hinterlegte Wissen über jede integrierte Anlage. Für die Mitarbeiter sind auf den mobilen Endgeräten sämtliche Informationen über die Anlagen und deren Historien verfügbar. Die Abfrage und Aufnahme von Daten, die Dokumentation des Anlagenzustands oder die Erstellung neuer Aufträge werden nun unmittelbar vor Ort vom Instandhalter erledigt. Damit sind im Nachgang keine händischen Übertragungen der gesammelten Informationen zu Dokumentations- und Nachweiszwecken notwendig.

Zurück